Stefan, Geologe aus München, untersuchte im Zuge einer Karstwanderung im Wissinger Laabertal den Hangbereich einer Straßenbaustelle zwischen Breitenbrunn und Buch. Ca. 300 m nach der Brücke in Richtung Buch entdeckte er dabei am rechten Straßenrand eine 40 cm Breite und 1 m Hohe Kluft. Die neue Höhle wurde offensichtlich im Zuge der Straßenverbreiterung angeschnitten. Unten anderem wurde auch ich an diesem besagten Tag von Stefan benachrichtigt und an die Höhle beordert. Bis zum späten Nachmittag konnten ein Kollege und ich bei der ersten Befahrung einen geräumigen teilweise 3 m hohen und ca. 25 m langen Höhlengang entdecken.

© whf

Petrusquellhöhle    Wolfsblutschacht    Mühlbachquellhöhle     Bottelmühlhöhle    Indonesien/Java

 
 
 

Fotos